Tischtennis-Update (SPL.: Axel Bach)




Hallo liebe Tischtennisfreundinnen und –freunde,

 

es ist mal wieder an der Zeit für ein kleines Update. 

1. Training in der Sommerpause

2. Mannschaftsaufstellungen

3. Klasseneinteilungen der Damen

4. Anpassung des Hygienekonzepts

 

1. Das Training am Dienstag und Freitag ist wieder sehr gut besucht. Wir haben die Möglichkeit von der Stadt erhalten auch in der sonst üblichen Sommerpause Trainingszeiten anzumelden. Da bei vielen der Urlaub ausfällt und der Wusch von mehreren Spielern geäußert wurde, werden wir in den vier Wochen der Sommerpause Dienstags und Freitags die Halle geöffnet haben.

 

2. Wir haben die Mannschaftsaufstellungen mit den Mannschaftsführern besprochen. Ich habe euch die Aufstellungen als Anhang beigefügt. Wir haben so geplant, als ob es eine normale Saison werden würde. Wir gehen zwar davon aus, dass dies nicht der Fall sein wird und lassen uns überraschen was passiert und werden dann flexibel reagieren.

 

3. Bei den Damen hat sich leider der Trend der letzten Jahre fortgesetzt und es gab weniger Damenmannschaften. Daher spielt die Bezirksoberliga nur mit sieben Mannschaften, die Landesliga mit neun Mannschaften und die Verbandsliga mit acht Mannschaften. 

 

4. Wir dürfen wieder die Umkleideräume und Duschen benutzen. Ich zitiere hier aus dem Schreiben der Stadträtin, welches auch in unser offizielles Konzept einfließt: „Bei der Nutzung der Umkleiden, Sanitärräume und der Gemeinschaftsräume müssen die bereits geltenden Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Abstandsregelung eingehalten werden. Insbesondere ist hier darauf zu achten, dass ein Abstand von 1,50 Metern zu jeder anderen Person eingehalten wird. Bei Sammelduschen und Sammelumkleiden sollte nur maximal jeder zweite Umkleideplatz und nur jede zweite Dusche genutzt werden, um die Abstände einhalten zu können. Für Sammelduschen gilt zudem, dass diese nur von zwei Personen zeitgleich genutzt werden dürfen.“

 

Viele Grüße Axel