Protokoll-Mitgliederversammlung am 27.01.2018

MTV Hattorf e.V.

 

105. Generalversammlung des MTV Hattorf e. V. im „Treffpunkt“ am 27. Januar 2018

 

1. Begrüßung

 

Um 19:02 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende Klaus Pahlmann die 105. Mitglieder-versammlung und begrüßt alle Anwesenden.

 

Anwesend sind 58 stimmberechtigte Mitglieder.

 

Für die verstorbenen Mitglieder wird eine Gedenkminute eingelegt.

 

Der 1. Vorsitzende stellt fest, dass die Versammlung form- und fristgerecht einberufen wurde und somit beschlussfähig ist und verliest die einzelnen Tagesordnungspunkte:

 

1. Begrüßung

2. Bericht des Vorstandes, Spartenberichte

3. Kassenbericht

4. Entlastung des Vorstandes

5. Vereinssituation

6. Ehrungen

7. Wahlen

8. Anträge

9. Anfragen und Anregungen

 

Das Protokoll der 104. Generalversammlung konnte beim Vorstand und vor Versammlungsbeginn im Treffpunkt eingesehen werden.

 

2. Bericht des Vorstandes, Spartenberichte

 

Der 1. Vorsitzende gibt einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2017:

 

- Dank Judith Koglin stellt sich der MTV auf Facebook vor. Damit schließt sich eine Lücke, die vor allem von Jugendlichen genutzt wird. 

 

- Beteiligung der Kinderturnsparte am bundesweiten „Tag des Kinderturnens“ Klaus dankt Elke für das tolle Event.

 

- Dank an die Fußballsparte, unter Dieter Timm, für die Beteiligung am Adventsmarkt, der durch den plötzlichen Wintereinbruch erschwert wurde.

 

- Der MTV-Vorstand hat sich bei der Maibaumfeier eingebracht. Doris Pahlmann und Birgit Henneicke haben Waffeln gebacken. Hier dankte Klaus Birgit und seiner Frau Doris für ihr Engagement.

 

- Fensterreparatur: Hier wurde durch eine Überspannung im Mai die Elektrik der Fenster beschädigt. Der Schaden belief sich auf über

20.000,00 €. Der Abschluss der Arbeiten erfolgte fast ein halbes Jahr später. Die Anlage ist sehr komplex.

 

- Es haben 8 Vorstandssitzungen stattgefunden, von denen eine unter Beteiligung der Spartenleiter erfolgte.

 

- Das Ehrenamtsfrühstück im November fand ein gutes Echo.

 

- Die Unterlagen zur Sportförderung mussten eingereicht werden. Hier hat Conny die umfangreichen Unterlagen vorbereitet und bei der Stadt eingereicht. Es gab keine Beanstandungen. Die Prüfungen werden stichprobenartig vorgenommen. Dank an Conny für ihr gute Arbeit.

 

- Der Aufzug wurde, wie bereits auf der letzten Mitgliederversammlung angekündigt, endgültig stillgelegt, da keine wirtschaftliche Betreibung erfolgen konnte. Das Sportamt hat im Vorfeld geprüft, ob Einwände bestehen. Die Anlage hat nur noch Schrottwert.

 

- Nutzung des Treff durch die Sparten. Termine müssen bei Willi angemeldet werden. Klaus dankt Willi für seine Arbeit im Treff.

 

Im Februar wurde ein 1. Hilfe-Lehrgang im Treff abgehalten. Ein Referent des Roten Kreuzes hat die Übungsleiter des MTV ausgebildet.

 

Kindergartengruppen mussten im letzten Jahr aufgrund der Mutterschaft von Stephanie Müller aussetzen. Diese sind jetzt aber bereits wieder angelaufen. Elke Geppert und Jana Brock haben die Lücke teilweise geschlossen.

 

FSJ’lerin Mareike Burghard war kurzzeitig eingesetzt.

 

Jana Brock hat ihre Ausbildung als Übungsleiterin im Kinderturnen abgeschlossen.

 

Hans-Joachim Frohne macht seinen Übungsleiter für Pilates. Seine Ausbildung steht vor dem Abschluss.

 

Klaus dankt allen Sparten für die vielfältigen Aktivitäten.

 

Klaus berichtet, dass der MTV eine Spende der Kirchengemeinde in Höhe von 300,00 Euro bekommen hat. Diese resultiert aus den Spenden des lebendigen Adventskalenders. Der Betrag soll für die Jugendfußballer des MTV eingesetzt werden.

 

Mitgliederbewegung: Der MTV hat mit Stand vom 31.12.2017 635 Mitglieder Ein großes Minus ist in der Fußballsparte, sowie bei den passiven Mitgliedern, die immer älter werden, ersichtlich.

 

Bericht aus den Sparten/Gruppen

 

Tischtennis

Axel Bach stellt sich als neuer Spartenleiter der Tischtennissparte vor. Axel möchte vor allem die Jugendarbeit intensivieren. Sein Ziel: Hattorf soll vorne stehen. 5 Kinder/Jugendliche haben an Ranglisten- und Meisterschaften teilgenommen. Der MTV hat 6 Herren-, 1 Damen- und 5 Jugendmannschaften. Axel erklärt, dass bisher wenig für Senioren und Ältere getan wird. Bei der letzten Spartenversammlung hat man einen Festausschuss gebildet und möchte künftig wieder mehr das gesellige Beisammensein in der Sparte fördern.

 

Fußball

Uwe Dombrowsky beanstandet die gemachte Aussage von Klaus, dass die Fußballsparte viele Abgänge hat. Dies ist ihm nicht bekannt. Die Sparte hatte ein turbulentes Jahr. Durch die gute Zusammenarbeit der 1. und 2. Herren konnte der Spielbetrieb aufrechterhalten und der Abstieg aus der Kreisliga vermieden werden. Es gab Trainerwechsel. Die 2. Herren wird von David da Concaicao trainiert. In der Rückrunde gehen beide Herrenmannschaften mit leicht aufgestocktem Kader ins Rennen. Auch in der Zusammensetzung des Spartenvorstands hat sich etwas getan. Jörg Wiegmann und Ulli Hellman sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Vertreter von Uwe Dombrowsky ist Torben Spanuth, der einstimmig auf der Spartenversammlung gewählt worden ist. Beide Mannschaften sind sich näher gekommen, dies war auf der gemeinsamen Weihnachtsfeier der 1. und 2. Mannschaft zu spüren. Im Mai war der MTV wieder Ausrichter des jährlich stattfindenden Talent- Sichtturniers, Tag des Talents vom Niedersächsischen Fußballverband. Auch beim Adventsmarkt auf dem Kirchberg war die Sparte wieder mit 2 Ständen vertreten. Leider fand in diesem Jahr mangels fehlender Anmeldungen kein Skat- und Kniffel-Turnier statt. Uwe hofft, alle Veranstaltungen auch in 2018 wieder zu veranstalten. Zusätzlich ist man jetzt schon in den Vorbereitungen zum Public Viewing mit der Kirchengemeinde.

 

Fitness und Gesundheit

Hans-Joachim Frohne erklärt, dass man mit Freude für die Fitness des ganzen Körpers sorgt. Kaum Sportunfälle. Events außerhalb des Sportbetriebes: Eis essen, Grillabend und Weihnachtsfeier. Alle diese Events finden aber immer mit Stammteilnehmern statt. Hajo berichtet, dass er seine Ausbildung zum Trainer für Pilates kurz vor dem Abschluss ist. Bei den Sportstunden ist eine große Resonanz festzustellen. Dies ist vor allem Helene Keller und Willi zu verdanken, die immer wieder Mitglieder ermuntern auch in anderen Sparten sich umzusehen. Durch die Bewegung bleibt man auch geistig fit. Hajo dankt dem Vorstand für die Unterstützung.

 

Damengymnastik

Ingeborg Scharenberg berichtet von 32 Spartenmitgliedern, davon 8 passiven Mitgliedern. Die Übungsabende sind sehr gut besucht. Es wird der gesellige Teil gepflegt: Braunkohlessen, Tagesfahrt mit Spargelessen. Jahresabschluss war die Weihnachtsfeier, die im Treff stattfand. Ingeborg dankt Klaus, der bei der Weihnachtsfeier der Sparte eine Zuwendung zum Weihnachtsessen überreichte. Auch Willi dankte sie für seine Unterstützung und Hilfe im Treff.

 

Kinderturnen

Elke Geppert dankt für jegliche Unterstützung durch den Vorstand. Sie ist mit 15 Kindern zum Kreiskinderturnfest in Wilhelmshaven gefahren. Die Turngruppen wurden geteilt. Am 9. November fand die Offensive „Kinderturnen“ ab 3 Jahren statt. Insgesamt haben 59 Kinder daran teilgenommen. Es gab kleine Geschenke vom Turnerbund. Eine Wiederholung ist für das Jahr 2019 geplant. Alle Gruppen sind voll belegt. Elke dankt Steffi, Jana, Giacomo und Christiane (Schwimmen) für ihre Arbeit und Unterstützung .

 

Volleyball

Bernd Fahse berichtet von 20 aktiven Migliedern, wobei ca. 10 – 15 Mitglieder in die Halle kommen. Es gibt keine Punktspiele mehr. Mitglieder sind sportlich aktiv. Es gibt evtl. 2 neue Mitglieder, die 2mal ein Probetraining absolviert haben. Bernd dankt dem Vorstand für die Spende. 

 

Herrengymnastik

Willi Zellmann berichtet, dass auch bei den Herren im reiferen Alter die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Grünkohlwanderung mit Essen im Februar, 3 Tage Wandern oder Radfahren. Die Teilnehmer sind 30 – 81 Jahre alt. Bei der Herrengymnastik geht es um Kraft, Ausdauer und Koordination. Nach dem Sport geht es in die sogenannte „Vereinskneipe“. Im Herbst ist die Spartenversammlung. Die Beteiligung an den Übungsstunden war im letzten Jahr sehr grenzwertig. Im neuen Jahr sind aber schon wieder 22 Mitglieder in der Halle.

 

Seniorensport

Ulrich Bergrath erklärt, dass die Mitgliederzahl aufsteigend ist, wobei die Mitglieder auch in anderen Sparten angesiedelt sind. Dank der Übungsleiterin Helene Keller erfolgt ein reger Zuspruch im Seniorensport. Auch die Geselligkeit wird gepflegt. Hier finden 2 – 3mal im Jahr gemeinsame Frühstücke statt. Einige Sportler sind 91 – 96 Jahre alt.

 

Klaus dankt den Übungsleitern für ihren Bericht und ihre Arbeit. Er erklärt, dass sie der Schlüssel in den einzelnen Gruppen sind.

 

3. Kassenbericht

Conny Müller gibt die Zahlen des Kassenberichtes bekannt. Sie stellt die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2017 vor:

Gesamt-Einnahmen                                 72.448,42 €

Gesamt-Ausgaben                                   75.594,79 €

Minus                                                          3.146,37 €

Vermögensübersicht/Vermögen MTV      47.974,05 €

 

Keine Fragen zum Geschäftsbericht. Keine Fragen zur Finanzsituation des MTV.

 

Am 24.01.2017 wurde die jährliche Kassenprüfung durch Udo Wiemann und Wilma Dix vorgenommen. Die Belege waren vorhanden und wurden stichprobenartig geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Die Führung erfolgte ordnungsgemäß. Udo Wiemann dankt den Kassiererinnen für ihre Arbeit.

Er beantragt die Entlastung der Kassiererinnen und des Vorstandes. Die Entlastung der Kassiererinnen erfolgt einstimmig.

 

4. Entlastung des Vorstandes

 

Die Mitgliederversammlung entlastet den Vorstand einstimmig.

 

5. Vereinssituation

 

Das Mitgliederniveau liegt bei ca. 650 Mitgliedern.

Die Mitgliederzahl ist gesund. Die Finanzen sind stimmig.

 

Ausblick für 2018:

Teilnahme an der Maibaumaufstellung (01. Mai)

Gemeindefest der Kirche mit Boule-Turnier (21. Mai) ???

Oktoberfestfrühstück am 23.09.2018

Adventsmarkt (1. Advent)

Der Verein ist gut unterwegs. Engagement in der Vereinswelt.

Public Viewing zur Fußball WM bei Spielen der Deutschen Mannschaft im Kirchenforum gemeinsam mit der Kirche. Gespräche laufen schon. Die Kirche ist hier der Veranstalter.

 

6. Ehrungen

 

Es wurden insgesamt 19 Personen geehrt:

 

20-jährige Vereinsmitgliedschaft

Emmi Appel, Serenade Behrens, Heidi Dombrosky, Carolin Geppert, Jürgen Miosge, Kevin Oels, Ekkart Schauer, Ursel Schauer,

Silke Wölkerling

 

30-jährige Vereinsmitgliedschaft

Uta Bach, Rolf Knackstedt, Ulrike Krause, Torben Spanuth, Thomas Turowski

 

50-jährige Vereinsmitgliedschaft

Hartwig Salinger, Albrecht Tiemann, Hans-Joachim Zastrow

 

60-jährige Vereinsmitgliedschaft

Bernd Wiegmann

 

70-jährige Vereinsmitgliedschaft

Friedrich-Wilhelm Brandes

 

 

7.Wahlen

 

Der Ehrenamtsvorsitzende Günter Bode übernimmt den Wahlvorgang des 1. Vorsitzenden.

Als 1. Vorsitzender wird Klaus Pahlmann vorgeschlagen. Er wird einstimmig gewählt. Klaus Pahlmann nimmt die Wahl an.

 

Als 2. Kassiererin wird Angelika Schmotz vorgeschlagen. Sie wird einstimmig gewählt. Angelika Schmotz nimmt die Wahl an.

 

Klaus teilt den Anwesenden mit, dass die Schriftführerin Doris Tiemann für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung steht. Er berichtet, dass der Vorstand bereits seit September auf der Suche nach einer Nachfolgerin bzw. Nachfolger ist. Er bittet um Meldung von Anwesenden. Hier erfolgt leider keine Meldung. Willi Zellmann schlägt vor, dass der Part der Schriftführerin von einem Vorstandsmitglied mit übernommen werden soll. In der MTV-Satzung steht aber das der Vorstand sich aus 5 Mitgliedern zusammensetzt. Eine Schriftführerin kann auf der Generalversammlung nicht gewählt werden.

 

Als Kassenprüfer scheidet Udo Wiemann turnusmäßig aus. Als Kassenprüfer wird Hartwig Salinger vorgeschlagen. Er wird einstimmig für 2 Jahre gewählt.

 

8.Anträge

Keine Anträge

 

9. Anfragen und Anregungen

Keine Anfragen oder Anregungen.

 

Klaus berichtet, dass der Aufnahmeantrag für neue Mitglieder ergänzt wurde. Danach darf der MTV Hattorf e.V. Fotografien von Aktivitäten, auf denen das Mitglied zu erkennen ist und den Namen des Mitglieds im Rahmen der Vereinsberichterstattung im Internet und in anderen Medien wie z.B. Zeitungen veröffentlichen. Diese freiwillige Einwilligungserklärung kann jederzeit beim Vorstand widerrufen werden. Aus der Nichterteilung oder dem Widerruf entstehen dem Mitglied keine Nachteile!

 

Klaus dankt den Jubilaren für ihr Kommen, bedankt sich auch bei allen anderen Mitgliedern und schließt die Sitzung um 21:20 Uhr.

 

Protokoll:   Doris Tiemann/Schriftführerin

 

Klaus Pahlmann/1. Vorsitzender


Protokoll zum Ausdrucken